Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtstoffe Allgemein

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über die populärsten Substanzen und Rauschmittel verschaffen. Ausführlichere Informationen und weitere Substanzen finden Sie in unserem Quellenarchiv.

Suchtstoffe können legal oder illegal sein. Ihr körperliches oder psychisches Abhängigkeitspotential variiert, je nach Subsatanz und Menge.
Sie unterscheiden sich ebenso in Wirkungsweise, Wirkungsdauer, Nachweisdauer, Risiken und rechtlichen Aspekten.

Die Schilderung der einzelnen Suchtstoffe erfolgt auf den einzelnen Seiten nach folgendem Muster:

Suchtmittel

hier wird der Stoff beim Namen genannt. Welches Rauschmittel verbirg sich hinter welchem Namen? Art der Beschaffenheit, Farbe, Konsistenz, etc.

Formen des Konsums

beschreibt, ob das Zeug: geraucht, geschnupft, inhaliert, getrunken oder gespritzt wird.

Wirkung

Milch macht müde Männer munter? Art und Weise der Dröhnung.

Nebenwirkungen

Rausch hat Folgen. Wir möchten in dieser Rubrik auf die einzelnen (unerwünschten) Wirkungen eingehen. Diese können während oder nach dem Konsum auftreten. Weiter erfahren Sie mit welchen körperlichen und psychischen Schäden sie langfristig kalkulieren können, diese hängen selbstverständlich von der Konsumhäufigkeit, Konsumdauer und Konsumform ab.

Wechselwirkungen

wer verschiedene Substanzen gleichzeitig konsumiert, hat neben den erwünschten Effekten auch mit unangenehmen Nebeneffekten zu rechnen; oft nimmt man diese gar nicht wahr. Gleich welches Mittelchen wir einnehmen der Körper reagiert immer. Sie beeinträchtigen unsere Sinne und Körperfunktionen.

"Sicherer Konsumieren"

das kleine Einmaleins der Kompromisse. Sicheren Konsum gibt es nicht. Dennoch ist ein Alkoholiker, der nicht auf nüchternen Magen trinkt nicht gar so gefährdet wie Andere.

Rechtliches

Drogen und Justiz. Suchtstoffe können auf bestimmte Zeit im Körper nachgewiesen werden. Wir möchten Ihnen in dieser Rubrik zeigen wie lange die Substanz im Körper nachweisber ist. Aber verlassen Sie sich nicht auf unsere Angaben !

Neu Neu Neu

Tabettensucht

Texte zu diesem Thema:

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht