Drogentest - Speed positiv

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Drogentest - Speed positiv

von Luzie

Mein Problem ist sehr kompliziert.

Meine Mutter hat mich vor einem Monat einem Drogentest unterziehen lassen. Ich hab bereitwillig mitgemacht, weil ich ja wusste, dass ich nichts genommen hatte. Aber siehe da: Ich bin positiv auf Speed getestet worden. Und der Freund meiner Mutter droht jetzt damit, mich rauszuschmeißen.

Ich habe aber nichts genommen, ich kann mich zumindest nicht dran erinnern. Und jetzt wollte ich gern mal wissen, ob es normal ist, dass man das bei Speed einfach vergessen kann. Es ist absoluter Unsinn das ich das genommen haben soll.

Ich wüsste gar nicht woher oder von wem, ich weiß nicht mal wie der scheiß aussieht oder wie man es nimmt. Dazu muss man aber sagen , dass die Sorgen meiner Mutter nicht unbegründbar sind. Ich bin eh schon wegen SVV in psychiatrischer Behandlung und das war an dem Tag als ich Schluss mit meinem Freund war, und ich würde alles tun um den Schmerz der Trennung zu verkraften.

Was ich tue, und dazu steh ich auch: Ich nehme manchmal ein bisschen Schnupftabak, aber selbst das hatte ich zu dem Zeitpunkt wo der Test gemacht wurde seit Wochen nicht genommen. Also lautet meine Frage eigentlich nur: Kann man Speed nehmen und es danach einfach so vergessen, ist das vielleicht eine Nebenwirkung der Droge? Ich danke schon mal im Voraus für die Antworten.

Antwort von Friederike

Wenn der Drogentest positiv auf Speed reagiert hat und Sie es nicht genommen haben, gibt es 2 Möglichkeiten, die dies erklären:

1. Der Test war fehlerhaft, er sollte dann noch einmal wiederholt werden. So etwas kann vorkommen!
2. Sie haben irgendwelche Medikamente genommen, die Amphetamin enthalten, z.B.Ritalin®!

Wenn Sie in psychiatrischer Behandlung sind, welche Medikamente erhalten Sie da?

Speed zu nehmen und dies zu vergessen ist keine der üblichen Nebenwirkungen.

Ich kann über die Entfernung hinweg Ihren psychisch-emotionalen Zustand nur schwer beurteilen. Aber es gibt natürlich Situationen im Leben, die ein Trauma auslösen, so dass Sie so neben sich stehen und darüber manches vergessen. Und ein SSV weist immer auf schwerwiegende psychische Probleme hin.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft, diese Probleme zu lösen und zu bewältigen.

Mit freundlichen Grüßen

Friederike Sohn
Dipl.-Pädagogin

Kommentar von Peter:

Das kommt bei den Wischtests - sgn. Drugwipe - häufiger vor.
Sogar erschreckenderweise mit 25%er Wahrscheinlichkeit.

Diese Tests werden häufig bei Polizeikontrollen durchgeführt, müssen meines Wissens nach, damit sie rechtskräftig werden, durch einen Bluttest bzw. eine Urinprobe bestätigt werden.
Ich bin ebenfalls in die Situation geraten, dass ich geschäftlich aus den Niederlanden kam und kontrolliert wurde. Da ich übermüdet war, schien es den Beamten, dass ich unter Drogeneinfluss stünde.

Der Test war falsch-positiv auf Cannabis, da ich aber auf eine Blutprobe bestand, konnte der Verdacht widerlegt werden.

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht