Gras rauchen

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Gras rauchen

Der Grund warum ich hier schreibe ist, dass ich ein Problem mit meinem Freund seinem Drogenkonsum (er raucht Gras) habe. Wir sind jetzt etwa seit April zusammen und seit Juni wohnen wir zusammen.

Erst waren wir in einer sehr kleinen Wohnung und alles war toll. Ich muss dazu sagen, er hatte schon immer Gras geraucht (also seit ca. 20Jahren & als wir zusammen kamen hatte er nichts geraucht.) Dann gab es in seiner Familie einen Schicksalsschlag (Tod) und da schlich sich langsam aber sicher die Kifferei wieder ein.

Erst war es um den Tod der geliebten Person zu verarbeiten (3Wochen am Stück, er hatte Urlaub), ich sagte erst mal nichts und sah darüber hinweg, in dem Glauben das legt sich wieder. Als er dann wieder arbeiten musste war auch erst einmal wieder Ruhe... jedoch hielt diese nicht wirklich lange an. Hier mal ein Wochenende und da...Jetzt sind wir Umgezogen, haben momentan schon viele Probleme (finanziell usw.) und der Konsum vom Gras rauchen hat sich absolut verstärkt. Seit zwei Wochen raucht er jeden Tag zig Joints.

Ich habe das Gefühl er flüchtet sich in seine eigene Welt weit weg vom Alltag & Problemen. Ich habe ihn mehrfach schon gesagt das er ein heftiges Drogenproblem hat - doch dann wird alles beschwichtigt, dass heißt er erklärt mir dann das Gras ja nicht so schlimm wie Alkohol sei & man Gras teilweise sogar in der Medizin anwendet... Für mich ist das eine Droge und er ist süchtig danach. Er behauptet er hat alles im Griff und es würde ja zwischen uns nichts kaputt machen. Ich sehe das anders.

Ich finde er macht damit alles kaputt & wenn ich Ihm das dann sage dreht er den Spieß um und sagt, dass es an mir liegt, weil ich mich darüber aufrege und wir dann sehr viel streiten. Am Samstag ging es sogar soweit, dass ich die Polizei rufen wollte, damit er mal zur Vernunft kommt.

Denn jedenfalls anders als bei ihm, belastet mich diese Situation sehr. Übrigens er ist 35. Ich habe jetzt schon gelesen, dass wenn jemand sich nicht eingesteht süchtig zu sein - alle Mühe vergebens wäre?! Seine Schwester & ich sind uns einig, dass er in eine Therapie muss ... aber wie gesagt er sieht in seinem Konsum überhaupt kein Problem.

Was kann ich tun, was soll ich

Antwort von Sylvia

Dein Freund ist süchtig und Sucht ist eine Krankheit, die behandelt werden muss. Lass dich nicht von seinen Argumenten beeindrucken: Jeder Süchtiger behauptet er könnte jeder Zeit mit der Droge aufhören, dass er seinen Konsum unter Kontrolle hat. Du bist nicht die Ursache für seine Sucht und auch nicht für die Streitereien zwischen euch! Dein Freund ist leider nicht einsichtig, dass er krank ist und Hilfe braucht. In dem Fall kannst du ihm dann wenig helfen! 

Du kannst ihm in einem ruhigen Moment vorschlagen, zusammen mit ihm eine Suchtberatungsstelle aufzusuchen, wo er über seine Sucht und die damit verbundene Gefahr fachlich aufgeklärt wird.   Lass ihn den Termin selber machen. Zwingen kannst du ihn nicht, der ist alt genug um die Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.

Für dich wäre sicherlich sehr hilfreich, an einer Selbsthilfegruppe für Angehörige teilzunehmen, um mehr über Drogen und den Umgang mit Abhängigen zu erfahren. Das Leben mit Süchtigen ist sehr schwierig und du solltest es dir überlegen, ob du das wirklich willst! Alles Gute wünsche ich dir

Sonderglocke Anmerkung:

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht