Amphetamine

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Amphetamine Sucht

Ich bin 24 Jahre alt. Ich habe vor ca. 4 Jahren das erste mal Amphetamine konsumiert. Es war immer nur ein gelegentlicher Konsum. Mal habe ich alle zwei Wochen, mal nur alle zwei Monate konsumiert. Auf Jeden Fall unregelmäßig. Vor ca. drei Monaten hat mich meine langjährige Freundin verlassen. Meine Reaktion war, diese Scheiße jeden Tag zu nehmen.. bis heute.  Ich merke, dass es mir  mittlerweile sehr schwer fällt, ohne das Zeug aktiv zu sein. Ich habe schon Mal eine Drogensucht besiegt (Cannabis) und bin der Meinung, dass ich es auch jetzt schaffen  kann, alleine davon wieder loszukommen. Es erweist sich bei Speed nur als sehr viel schwerer, davon wegzukommen, als von Marihuana. Wie schätzen sie die Situation ein?

Antwort von Sylvia

Hallo! Schön, dass du dich entschieden hast vom Speed wegzukommen! Amphetamine können schlagartig abgesetzt werden und schwerwiegende körperliche Entzugserscheinungen sind kaum zu erwarten, dennoch ist der Entzug nicht einfach: Die psychische Abhängigkeit beim Speed ist sehr groß und nachdem Absetzen treten Symptomen wie Niedergeschlagenheit, Depressionen, allgemeine Schlappheit und ein enormes Schlafbedürfnis auf. Dies kann zu einer erneuten Einnahme von Speed führen und die Gefahr rückfällig zu werden ist sehr groß!
Ich empfehle es dir eine Suchtberatungsstelle aufzusuchen: In einem vertraulichen und persönlichen Gespräch können alle deine Fragen beantwortet werde. Wichtig ist ja auch, dass du eine Therapie anfängst um die psychischen Ursachen deiner Sucht zu erkennen und zu bearbeiten um u.a.  Rückfälle zu vermeiden.
Geh einfach mal hin und lass dir helfen! Alles Gute und viel Erfolg!

Sonderglocke Anmerkung: Für Speed Konsumenten ist u.a. die Selbstüberschätzung sehr typisch. Bei der Frage wird der gelegentliche Konsum betont, um gleich im Anschluss und nur beiläufig kommen wir zum Kern der Wahrheit (jeden Tag). Dann folgt die Tränendrüse (von der Freundin verlassen) bevor der Held sich wieder aufrappelt und uns schildert, dass er bereits eine Sucht BESIEGT hat.

Wenn Du die Sucht besiegt hättest (was so gut wie unmöglich ist) wärst Du nicht hier und würdest Fragen bezüglich Deiner Suchterkrankung stellen. Es ist als würdest Du hier erklären dass Du früher arbeitslos warst und heute hast Du lediglich keinen Job.

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht