Internet Sexsucht

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Internet sexsüchtig

Ich bin seit 28 Jahren verheiratet. Mein Mann ist schon seit über 10 Jahren Internet-Sexsüchtig. Auch hat er sich schon mit seinen Internetbekanntschaften getroffen.  Es gab auch schon internetsexfreie Zeiten. Er war schon in Therapie. Alles umsonst. Ich könnte ein Buch des Leidens schreiben. Es  ist furchtbar. Ich kämpfe mit Selbstmordgedanken. Bin körperlich und seelisch am Ende.  Ich weiß, dass ich Co-abhängig bin. Ich brauche eine Anlaufstelle, wo mir geholfen werden kann.

Es dreht sich alles nur um ihn, seine Sucht, sein Leben, seine Denkweise usw. Zu erwähnen ist, dass er zur Zeit wieder mit einer Therapie angefangen hat. Er meint aber, das habe er nicht nötig. Ich solle mich mal nicht so aufregen. 

Antwort von Sylvia

Ich finde es sehr schön, dass Sie etwas gegen Ihre Co-Abhängigkeit unternehmen möchten!
Es ist wirklich schlimm und sehr traurig, was die Sucht aus Einem macht und dann auch noch aus einer Partnerin wie Sie. Sie sind aber leider Diejenige, die weiterhin leiden werden, solange Ihr Mann seine Sucht nicht erkannt hat. Sie können ihm nicht helfen, nur er selbst hat den Schlüssel zur Freiheit.
Sie müssen jetzt auf sich achtgeben, sodass Sie sich bald in Ihrem Leben wohlfühlen. Suchen Sie sich professionelle Hilfe bei einer Psychotherapeutin oder wenden Sie sich an eine Suchtberatungsstelle vor Ort.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei! Alles Gute!

Sonderglocke Anmerkung: Ein Süchtiger denkt immer nur an sich. Dies ist eine Begleiterscheinung der Sucht. Die Co-Abhängigen denken widerum immer an die Anderen und genau dies ist die Fußangel, von der Du Dich lösen musst.

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht