WOW süchtig - Spielsucht

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: WOW süchtig - Spielsucht

Mein Mann spielt WOW. Ich finde es schrecklich, da er manchmal (mindestens 3x pro Woche bis morgens 3-4Uhr spielt, egal, ob er am nächsten Morgen in die Arbeit muss). Ständig sucht er eine Gelegenheit, mal kurz nachzuschauen, was seine Auktionen da machen. Er spielt praktisch jeden Tag, nach der Arbeit. Wenn ich ihn anspreche, reagiert er ganz trotzig und meint, dass ich nicht alles glauben soll, was im Internet steht. Er sei überhaupt nicht süchtig, sagt er, er habe schon immer Computerspiele gespielt und wird es auch in Zukunft tun. Ich finde es frustrierend, da ich dann abends alleine auf der Couch sitze und er mit den Kopfhörern vor dem PC sitzt und sich mit so einem Quatsch beschäftigt. Er meint, er kann mit den Computerspielen seine Frustration abbauen. Soll er doch lieber zum Sport gehen, was er auch nicht macht. Andere Sachen kommen zu kurz, wenn er dann zu einer bestimmten Zeit verabredet ist mit seinen WOW-Mitspielern, dann bleibt alles liegen, egal ob noch alles herumliegt und die Kinder noch nicht im Bett sind. Letztes Mal hat er selber zugegeben, dass alles zu kurz kommt, die Familie darunter leidet, dann hat er das WOW vom PC gelöscht und mir zur Aufbewahrung den Schlüssel gegeben. 2 Tage später hat er noch eine Kopie davon gefunden und nun sind seine Vorsätze leere Worte. Er ist schlecht gelaunt und kann nachts nicht mehr einschlafen, hat so einen leeren Blick in die Ferne. Er ist sauer auf mich, weil ich ihm den Schlüssel nicht zurückgebe. Das habe ich nun 4 Tage mitgemacht und nun habe ich ihm den WOW-Schlüssel gegeben, da ich keine Lust mehr habe, da ich der Sündenbock bin. Ich weiß nicht, was ich machen soll, glücklich bin ich nicht... Kann mir jemand einen Ratschlag geben?

Antwort von Claudia

Ihr Mann ist spielsüchtig ! Sie sind frustriert, die Arbeit zu Hause bleibt an Ihnen hängen und wirklich glücklich sind Sie in dieser Beziehung nicht. Versuchen Sie Ihren Mann in einer spielfreien und kinderfreien Zeit zu erwischen und reden Sie Klartext, er muss etwas gegen seine Spielsucht unternehmen, setzen Sie ihm eine Frist. Wenn er seine Suchtproblematik nicht erkennt, merkt er aber vielleicht, dass Sie in der Beziehung unglücklich sind und ist eventl. bereit für eine Eheberatung. Bieten Sie ihm Unterstützung an, wenn er bereit ist ,sie anzunehmen.

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht