Kann mich nicht an Suchtberatungsstelle wenden

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Kann mich nicht an Suchtberatungsstelle wenden

Kann mich in meiner Stadt leider aus familiären Gründen nicht an die Suchtberatungsstelle wenden. Bin auf der Suche nach einem geschützten Rahmen, in welchem ich die Möglichkeit hätte, weiterführende Schulabschlüsse nachzuholen. Das Problem dabei ist, dass ich 29J alt bin und die Kliniken, die diese Option bieten, nur Personen unter 25 aufnehmen. Malteser Auxilium wäre vom Behandlungsaufbau genau das gewesen, was ich suche! Ich konsumiere seit 18 Jahren diverse Suchtmittel, jedoch mit einigen abstinenten Pausen, da ich mit 17J schon eine Therapie machte und später zwei Haftstrafen verbüssen musste. Heute habe ich keinen Eintrag mehr im Führungszeugnis und hatte seit 12 Jahren keine Nadel mehr im Arm. Doch trinke ich weit zu viel Alkohol. Da ich häufig unter der Einwirkung von Crystel-Meth stehe, etwa drei Tage (und Nächte) die Woche und Alkohol da kaum irgendeine Wirkung zeigt, vernichte ich allein zwischen vier und sechs Flaschen Schnaps mit ner Kiste Bier fast jedes Wochenende und durch diese Steinchen realisiert mein soziales Umfeld das nicht. Aber das geht nunmehr seit etwa einem halben Jahr Woche für Woche so. Ich habe riesige Angst davor, dass ich sämtliche sozialen Strukturen verliere und ich schleichend seelisch und körperlich Opfer meines alten Egos und dessen selbstzerstörungsdrang werde. Wäre für einen Hinweis, wo ich Hilfe erhalten kann mehr als dankbar!

Antwort von Silvia

Ganz ehrlich: Ich denke, das Thema, was erstmal im Vordergrund stehen sollte, ist nicht das Nachholen eines Schulabschlusses, sondern deine Suchtthematik in den Griff zu bekommen. Suchtberatungsstellen unterliegen der Schweigepflicht, deswegen könntest du auch in deiner Stadt zu einer Beratungsstelle gehen und brauchst keine Angst zu haben, dass irgendjemand davon erfährt oder du suchst dir aus unserer Datenbank die nächstgelegene Beratungsstelle im Nachbarort aus. Dein Körper wird über kurz oder lang diesen hohen Alkoholkonsum nicht mitmachen und du solltest ernsthaft über eine Entgiftung mit anschließender Therapie nachdenken, vielleicht hilft ja eine Auffrischung deiner Therapie vor 12 Jahren, vielleicht sind ja auch neue Themen dazugekommen, die es zu bearbeiten gilt. Auf jeden Fall: Viel Erfolg und Mut, es bald anzugehen - es lohnt sich!

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht