Co-Abhängigkeit

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Co-Abhängigkeit

Ich bin nicht selber betroffen, es geht um meinen Partner.Wir führen eine Wochenendbeziehung und ich bin 30 Jahre alt. Wir sind nun fast 5 Jahre zusammen und ich fand die ersten Telefonrechnungen in der Höhe von ca. 500 € nach einem halben Jahr, und es hat sich bis heute an einem Verhalten nichts geändert. seitdem versuche ich ihn ständig davon zu überzeugen eine Therapie zu machen.

Aber ich höre immer nur, ich soll mir keinen Kopf machen, es hat nichts mit mir zu tun, ich kann das trennen und er liebt mich doch. er reagiert in solchen Gesprächen immer sehr kalt und im Grunde genommen rede immer nur ich. Alles was er seit 4 Jahren sagt ist, das strengt mich an, ich will nicht darüber nachdenken und er fühlt sich seiner aussage her immer leer" was soll ich darunter verstehen?".

Ich habe wirklich das Gefühl, mein Partner ist nicht in der Lage sich mit sich selbst auseinander zu setzen, manchmal glaube ich, es tut ihm fast weh... was mir wirklich leid tut, aber mir tut das ganze ja nun auch sehr weh und verletzt mich ständig! Ich weiss nicht wie oft ich deswegen geweint habe weil ich es nicht wirklich verstehe und es mich so hilflos macht. Kurz um, ich stelle von Tag zu Tag mehr fest, dass ich mich durch sein Verhalten verändere. ständig bin ich eifersüchtig" das war ich noch nie", ich zweifle an mir, weil wenn ich ihm nicht genüge, genüge ich dann auch anderen Menschen nicht??? Es macht mich nur noch verrückt und ich weiss wriklich nicht ob es jetzt nicht mal genug ist mit dem ständigen Verständniss.

Ich habe ihm gestern am Telefon erneut gebeten sich mal Gedanken zu machen und das ich eine L ösung brauche, da ich so mit ihm keine Beziehung mehr führen kann. jetzt habe ich angst, dass er wieder nicht reagiert, weil er mich vielleicht garnicht mehr ernst nimmt. Ansich muss ich mich trennen, aber ich schaffe es einfach nicht. Ich verstehe einfach nicht wie ich einen Menschen lieben kann wenn er mir so weh tut und ihm wohl das telefonieren+chatten mit anderen Frauen wichtiger zu ein scheint... Habe ich völlig den Verstand verloren?

Antwort von Claudia

Ihr Partner scheint keinen Grund zu sehen sein Verhalten zu ändern, seit über 4 Jahren hat sich an Ihrer Situation nichts geändert. Darunter hat Ihr Selbstwertgefühl gelitten. Warum machen Sie sich abhängig von dieser Beziehung? Sie haben das Gefühl,das Ihr Partner Sie nicht mehr ernst nimmt, … nehmen Sie sich ernst !!! Unternehmen Sie etwas, treffen Sie sich mit guten Freunden, tun Sie etwas was Sie eigentlich schon lange mal tun wollten. Vielleicht kann auch eine ambulante Psychotherapie helfen Ihr Selbstbewusstsein zu stärken und dann schaffen Sie es bestimmt auch sich aus dieser Beziehung zu lösen. Viel Erfolg

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht