Kann nicht mehr aufhören zu trinken

Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Suchtfragen | Frage stellen |

Frage: Kann nicht mehr aufhören zu trinken

Ich bin seit 4 Jahren selbstständig und habe ein eigenes Geschäft. Seit letztem Jahr wohnen meine Eltern in Südamerika. Ich habe zur Zeit keine feste Beziehung, was nicht daran liegt, dass ich keine Frauen kennenlerne, aber ich kann mich einfach nicht mehr damit abfinden, Verpflichtungen einzugehen, die eine solche Beziehung mit sich bringt. Andererseits fühle ich mich auch oft allein. Mein eigentliches Problem ist, wenn ich anfange zu trinken (was ungefähr ein bis zweimal die Woche vorkommt-meiner Meinung nach auch nicht aus Verlangen nach Alkohol...es ergibt sich einfach) kann ich nicht mehr aufhören und sobald ich angetrunken bin, habe ich tierisch Lust feiern zu gehen.

Selbst wenn ich nächsten Tag arbeiten muss, ist mir das am Abend egal und ich trinke und trinke auch mal bis zum nächsten Nachmittag. Nicht selten sind dabei auch Drogen im Spiel. Das ganze Gefeier nimmt immer mehr zu und ich selbst merke, dass es mir nicht gut tut, aber ich kanns einfach nicht lassen. Es fängt alles mit einem Bier oder nem Cocktail an und endet immer in einer Katastrophe. Ich merke, wie dieses Problem mehr und mehr mein Leben durcheinander bringt. Gibt es eine Möglichkeit, wie ich mich besser unter Kontrolle halten kann? Ist es eine Sucht?

Antwort von Silvia

Du hast ziemlich deutlich beschrieben, dass du - einmal angefangen - nicht mehr aufhören kannst mit der Trinkerei. Dies ist ein ziemlich deutliches Zeichen, dass die Schwelle vom normalen Konsum zum Missbrauch bzw. Sucht überschritten wurde, der sog. Kontrollverlust, d.h., es ist dir unmöglich, deine Trinkmenge zu kontrollieren.

Erfahrungsgemäß wird mit der Zeit auch die Arbeitsfähigkeit in Mitleidenschaft gezogen, wenn du frühmorgens nicht mehr aus dem Bett kommst und dein eigenes Geschäft somit nicht mehr erfolgreich führen kannst. Daher empfehle ich den Besuch einer Suchtberatungsstelle, die dich ggf. in eine Entgiftung (körperlicher Entzug) und eine anschließende Therapie (psychologische Behandlung) vermitteln können.

Nach deiner Beschreibung klingt es so, dass das Trinken/der Drogenkonsum eine Art Entspannung - Freisein von Verpflichtungen - für dich bedeutet. Vielleicht findest du ja (allein oder unter therapeutischer Anleitung) Alternativen, die ebenfalls entspannend sind (z.B. Sport, Musik, etc.).

Informationen Suchtausstieg: Orientierung | 1. Suchtberatung | 2. Entgiftung | 3. Sucht Therapie

Weiterführende Informationen Medikamente: Medikamentenabhängigkeit | Buchtipps Arzeneimittelsucht |

Weiterführende Informationen: Buchtipps Alkoholsucht | Alkoholiker | Alkohol |

Weiterführende Informationen Drogen: Buchtipps Drogen | Drogen | Cannabis | Amphetamine | Heroin | Kokain | Benzodiazepine |

Sucht Fragen

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht