Die Suchtbeauftragte der BundesregierungLob von der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der Bundesregierung hat Sonderglocke ein Lob für vorbildliches Engagement im Suchtbereich ausgesprochen. Der Orginalbrief als PDF: Suchtbeauftragte der Bundesregierung
Die Suchtbeauftragte der BundesregierungHerz für Strassenhunde
Welpe
Unterstützung in LebensfragenAufruf "Die Zeit" Unterstützung in LebensfragenSUCHT und EGOISMUS
Der Egoismus ist ein Teil der Sucht. Bei der Betrachtung dieses Suchtverhaltens lernen wir viel über die Sucht selbst... Der Egoismus bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenDie Sprache der Sucht
Süchtige kommunizieren anders. Die hohe Kunst einen suchtkranken Menschen zu verstehen, besteht darin, sein Verhalten zu durchleuchten. Die Kommunikation bei Süchtigen
Unterstützung in LebensfragenMentalcoaching
Das neuro-dynamische CLEAN AND FREE, von Hans R. Hoffmann, ermöglicht allen Süchtigen sich schnell und ohne Medikamente von Sucht oder Abhängigkeit zu befreien... weiter
Unterstützung in LebensfragenARD - Neuneinhalb
Das Kindernachrichtenmagazin Neuneinhalb (ARD) sucht Mitwirkende zum Thema "Computerspielsucht"... weiter
Auswandern und AbenteuerZDF - Dr. Feld hilft
Zur Zeit realisieren wir für das ZDF das neue Sendeformat „Dr. Feld hilft". Hierbei suchen wir Menschen...weiter
Unterstützung in LebensfragenWir suchen unseren Sohn
Wir suchen unseren Sohn, der sich in der Szene PUNKT nennt. Er ist groß und schlank und hat  und eine schlaksige Figur... Wir suchen "Punkt"

Wir sind eine bundesweite Initiative mit der Aufgabe, die Bereitschaft zu einem Drogen- und Alkoholfreien Leben zu fördern.

Du findest auf diesem Portal umfangreiche Informationen, aber Du kannst Dich auch an vielen Aktionen Beteiligen.

NEU: Immer betrunken - Bericht einer Alkoholikerin

Bevor Sie eine Frage stellen, vergewissern Sie sich bitte, dass eine ähnliche Frage NOCH NICHT GESTELLT wurde. Wir haben zu allen Themengebieten (Alkoholsucht, Co-Abhängkeit, Drogensucht, Medikamentensucht) eine Liste der Fragen zusammen gestellt und können Ihnen diese gerne zukommen lassen. SuchtberatungAlle Suchtfragen und Antworten

Suchtfragen

SuchtberatungSucht Fragen
Hunderte Suchtfragen mit fundierten Antworten, finden Sie in der RUBRIK SUCHTFRAGEN

Aktuelle Fragen::

Täglich Speed: Ich nehme jetzt seit über acht Jahren fast täglich Speed und mein Freund naja seit gestern Ex-Freund ist der Meinung ich könnte von heute auf morgen ohne Probleme damit aufhören und das es ganz einfach wäre für mich auch ohne Hilfe >> Weiter

Einblick in die Sucht: Hallo, ich würde euch gerne etwas über meinen Freund schildern. Wir sind seit 2 Jahren zusammen. Es geht um das Thema Alkohol. Ich selber trinke keinen Alkohol, wenn überhaupt mal an Silvester ein Glas Sekt. Am Anfang der Beziehung sollte er meinen Vater kennenlernen >> Weiter

Substitutionsbehandlungen: ich möchte von Heroin entziehen und bin bereits bei mehreren Entzugskliniken in der Warteliste. Um sie beim Namen zu nennen, Havelhöhe und Vivantes >> Weiter

Sucht verharmlosen: Hallo, ich habe einen Bekannten der ist 57 Jahre alt und braucht nach Feierabend den Alkohol zum runterfahren wie er sagt. Meine Frage wenn er z.B. mit mir zusammen ist, behauptet er immer dann braucht er das nicht was ich eigentlich nicht glaube an anderen Tagen trinkt er z.B. eine ganze Flasche Korn und wenn er dann auf Arbeit geht sagt er ist er wieder nüchtern ich denke aber bei dem Pensum ist das nicht möglich. >> Weiter

Therapieplatz für Suchterkrankungen im Rahmen des Paragraphen 35/36: Hallo, wie die Überschrift schon vermuten lässt, bin ich auf der Suche nach einem Therapieplatz für Suchterkrankungen im Rahmen des Paragraphen 35/36 für einen jungen Mann im Alter von 21 Jahren. Das komplizierte an der Sache ist, dass der eigene Hund mitgenommen werden darf/muss >> Weiter

Tavor absetzen: Bin z.Zt. im Vivantes Berlin Spandau stationär wegen Depressionen und der Angsterkrankung. Nun soll Tavor innerhalb von 10 Tagen ausgeschlichen werden. Davor hab ich große Angst, weil ich einen Absturz befürchte. Die Angst >> Weiter

Suchtberatung finden: Hallo, ich suche eine Beratungsstelle, an die ich mich wenden kann, um meine Drogensucht und die damit verbundene Spielsucht unter Kontrolle zu bringen. Könnten Sie mir Kontaktdaten zukommen lassen, an wen ich mich .>> Weiter

Suchtgedächnis: mein Freund hat vor unserer Beziehung, also vor über 5 Jahren zuletzt Drogen (damals zuletzt auch Kokain) konsumiert. Jetzt erzählt er mir immer wieder, wie gerne er wieder mal koksen würde, dies auch nicht regelmäßig wolle, aber vielleicht so 1-2Mal im Jahr auf einem Festival o.ä. Ich habe jedoch eine sehr negative Einstellung zu Drogen..>> Weiter

Probleme mit Drogen: Wir wissen uns nicht mehr zu helfen, unser Sohn hatte schon immer Probleme mit Drogen, hatte sich aber gefangen als er eine Beziehung hatte. Leider ist das in die Brüche gegangen, warum wissen wir nicht. Seit 2 Jahren konsumiert unser Sohn Crystal Meth und es geht immer steiler bergab mit ihm >> Weiter

Suchthelfer werden: Ich bin 25 Jahre alt und selbst polytox gewesen. Ich war leider 8 Jahre inhaftiert und habe auch mehrere Therapien hinter mir. Zum Beispiel mehrere §35er und §64er. Das wäre mein Traumberuf >> Weiter

Urintest: Ich möchte mit meinem Sohn einen Urintest machen, jedoch hat er schon seit Jahren ein komisches Schamgefühl. Deswegen wollte ich wissen, ob er bei der Urinprobe beobachtet wird oder nicht? >> Weiter

Süchtig nach Schokolade: Ich bin seit vielen Jahren süchtig nach Schokolade. Es gelingt mir einige Tage ohne auszukommen, aber dann sind es wieder ein bis zwei Tafeln am Tag. Manchmal auch mehr. Nun möchte ich gerne davon loskommen. Ich hoffe ich kann auf Hilfe bauen. >> Weiter

Schleichende Co-Abhängigkeit: Ich bin seit zehn Jahren mit meinem Mann zusammen und zu Beginn unserer Beziehung ist mir sein Verhalten in Bezug auf Alkohol, Zigaretten und kiffen gar nicht aufgefallen. Das Kiffen hat er relativ schnell aufgegeben, allerdings vor ca. drei Jahren wieder angefangen. Geraucht hat er eigentlich immer, mal mehr, mal weniger, zwischendurch für ein zwei Monate gar nicht.. >> Weiter

Sohn nimmt Pep und kifft: Ich habe gestern erfahren, dass mein 18 jähriger Sohn Pep nimmt und kifft. Er meint er macht das nur gelegentlich und ist und wird davon nicht abhängig. Ich möchte ihm so gerne helfen aber wie? Er ist psychisch angeschlagen... >> Weiter

Alkoholtherapie mit Hund: Da ich keine Krankenversicherung habe und kein ALG II beziehe, weiß ich nicht an wen ich mich wenden soll. Jetzt habe ich noch meine Wohnung verloren. Ich bin jetzt noch bei sehr netten Holländern untergekommen >> Weiter

Co-abhängig: ich bin 22 Jahre alt und seit sechs Jahren mit meinem Freund zusammen. Für meine Ausbildung bin ich weggezogen. Mein Freund ist mir ein Jahr später nachgezogen. Er hat hier ebenfalls eine Ausbildung angefangen. Dass er öfter mal gekifft hat und auch andere Drogen zum Teil ausprobiert hat, weiß ich schon seit wir zusammengekommen sind. >> Weiter

Suchtverhalten

KLARTEXT: Suchtverhalten an Beispielen erklärt. Neue Texte:

Süchtige Kommunikation

Peter nimmt sich viel vor. Ich mach das schon. Ist doch kein Problem. Nur wenn es dann um die Tat geht, gestalten sich die Vorhaben etwas schwieriger. Was gestern noch breit und voller Zuversicht kommuniziert wurde, ist am nächsten Tag nicht vergessen, wird aber vom Tisch gewischt, nach dem Motto "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern"... Weiterlesen

Egoismus in Vollendung

In unserer marktwirtschaftlich geprägten Ordnung gibt es viele Beispiele für egoistische Prägungen, jedoch erreichen erst Süchtige die Reife den Egoismus in seiner reinsten Form zu leben. Wer mit Süchtigen zusammen lebt, muss seine Bedürfnisse komplett hinten anstellen, oder konsequent durchgreifen. Aber letzteres ist ein unermüdlicher Kraftakt, zudem haben die meisten von uns noch einen gewöhnlichen Alltag zu bewerkstelligen... weiterlesen

Zur Rubrik KLARTEXT

Therapie auf dem Bauernhof
"Morgens, um sieben. Schwitzend verteilt Thomas Heu und Kraftfutter im Stall. Fachmännisch und zügig. Zwischendurch raucht er schon mal eine Zigarette, weil es guttut, aus dem heißen Stall an die frische Luft zu gehen. Trotzdem sieht man sofort: Der ist nicht von hier. Lange Haare, tätowierte Oberarme, Turnschuhe, knallrote Leggins, Kopfhörer und Walkman".
Lesen Sie: "Therapie auf dem Bauernhof"

Sucht, Brot & Spiele
Das kapitalistische System sah in der Suchtanfälligkeit des Menschen das grösste Potenzial. Unser komplettes Wirtschaftssystem basiert auf Sucht. Die Werbung, die die Position der Religionen eingenommen hat, suggeriert einem, wie man zu leben hat, was man besitzen muss um glücklich zu sein und welche Produkte man kaufen sollte, um geliebt zu werden. Instinktiv haben wir nicht vergessen, dass Liebe "irgendwie" wichtig ist, allerdings hören wir nicht mehr auf unser Herz und unser Gefühl, sondern lassen uns von den Werbebotschaften leiten. Mehr...

Schuldenprobleme
Lass den Kopf nicht hängen. Das Insolvenzverfahren hilft Dir aus der Schuldenfalle herauszukommen. Wir haben für Euch nützliche Infos erstellt, wie Ihr auch in diesem Punkt Freiheit erlangen könnt, siehe
Schuldenprobleme lösen

Sucht auf Rezept
6% - 8% aller verschriebenen Medikamente haben Suchtpotential Lesen Sie den hierzu auch den Artikel Abhängigkeit auf Rezept von Prof. Dr. Glaeske

Medikamentenabhängigkeit
In Krisensituationen können Schlaf- und Beruhigungsmittel eine echte Hilfe sein. Doch was, wenn die kleinen Helfer aus der Pillenschachtel zur Sucht werden? Und warum werden vor allem Frauen von ihnen abhängig? Lesen Sie weiter: Medikamentensucht

Pharma Marketing - korrupte Ärzte
Pharma-Marketing korrumpiert Ärzte, Wissenschaftler und Patienten. Die Pharmaindustrie gibt jährlich ca.
4 Mrd. Euro für "Marketing" aus. Korrupte Experten

Sucht auf Rezept:
Das Problem der Medikamentenabhängigkeit greift immer stärker um sich. Ca. 1,5 Millionen medikamentenabhängige Menschen gibt es bereits in Deutschland. Ärzte und Pharmaindustrie profitieren an der Sucht... Sucht auf Rezept Für diese Rubrik suchen wir noch Autoren

 

Wir reden KLARTEXT über Sucht
Neue Rubrik - Aus dem Leben: Sucht im Klartext, aus dem Alltag von Süchtigen und Co-Abhängigen, oder der tägliche oder alltägliche (Wahn)Sinn. Im KLARTEXT

Sucht Geschichten - Sonderglocke.de
Neue Suchtgeschichte von Tom: Es fing an als ich ca 15 Jahre alt war. Ich komme aus einem gutem Hause, mein Vater war Produktionsleiter eines großen Konzerns. Wir hatten Geld, uns 5 Kindern, von denen nur noch ich und meine Schwester übrig sind, ging es immer sehr gut. Eine Bilderbuch Jugend und Kindheit, naja, fast. Ich denke das ich als letztes von 5en zu sehr umsorgt wurde. Ich stellte damals fest das mit mir irgendwas nicht stimmte. >>>

Neuer Bericht von Marlies: Hallo, ich heisse Marlies und bin Alkoholikerin. Bis ich diesen Satz für mich aussprechen konnte hat es ganze 9 Jahre gedauert. Eine Zeit, die ich mir selber genommen habe. Mein Leben verlief in meinen Augen ganz normal, hab ich gedacht. Ich hatte eine behütete Kindheit (Einzelkind), habe den Beruf erlernt, in dem ich heute noch tätig bin, der mir immer zugesagt hat und meine grosse Liebe geheiratet... weiterlesen :: Immer betrunken :: Endlich frei :: Co-Abhängigkeit in der Beziehung :: Drogensucht überwunden :: Ich bin noch voll drauf :: Polytoxikomane :: Herzstillstand durch Drogen :: Drogensucht :: Co-Abhängigkeit :: Co-Abhängigkeit :: Alkoholproblem :: Polytox :: Co-Abhängigkeit - Sexsucht :: Co-Abhängig :: Jder Tag ohne Alkohol war ein guter Tag :: Alkohol in der Schule :: Suchtverlauf Benzodiazepine :: Drogensucht & Was ist Sucht :: Borderline :: Suchtbericht Co-Abhängigkeit :: Kiffen, XTC, Speed :: Ich bin Alkoholiker :: Co-Sucht :: Benzo Sucht :: Diazepam Sucht :: meine Frau Kristina :: Spielsucht :: SVV & Essstörung :: Borderline :: Alkoholikerin :: Bericht eines Alkoholikers ::

Editorial - Sonderglocke News
Optimismus - ein Rezept
Mit einer gesunden Portion Zuversicht meistern wir jede Krise. Mit Optimismus lebt es sich besser, gesünder und vor allem länger. Wir bitten zu Tisch, die Mahlzeit ist angerichtet. Bedienen sie sich am optimistischen Buffet... Optimismus

Optimismus

Bleiben sie pessimistisch - wir zeigen Ihnen WIE
Wir wissen mittlerweile von der Kraft der Gedanken und somit können wir uns glücklich wähnen, wenn unser Gehirn positive Gedanken freisetzt und uns damit beflügelt. Manchmal verselbständigen sich die Gedanken jedoch, und wir fragen uns warum. Vor allem Menschen, die unter Depressionen leiden werden ihren Pessimismus manchmal nicht los.. Auf in den Pessimismus

Erinnerung - Adieu Tristesse
ErinnerungDer Rückblick auf unsere Vergangenheit kann Segen und Fluch zugleich sein. Um zukünftig in positiven Erinnerungen zu schwelgen bedarf es lediglich etwas Übung und Disziplin. Die Zukunft beginnt immer jetzt in diesem Augenblick. Unser Gedächtnis speichert viele Episoden aus unserem Leben. Die positiven, wie negativen Ereignisse. Umso elementarer das Ereignis, desto besser merken wir uns ... ErinnerungBurnout
BurnoutBurnout: Fleiß ist in Deutschland nach wie vor eine Tugend und unser Hirn weiß, dass dies der einfachste Weg ist um Anerkennung zu ernten. Die Beziehung plätschert so dahin, zur Familie haben wir den Kontakt vernachlässigt und unsere Freunde sind mit anderen Dingen beschäftigt – sie verstehen uns ohnehin nicht wirklich... Siehe Burnout

Burnout Behandlung: Um Burnout zu überwinden müssen wir unsere kopflastige Welt verlassen und unseren Gefühlen mehr Zeit widmen. Klingt einfach, ist es aber nicht, sonst könnten wir eine Runde schwimmen gehen oder den Nachbarshund streicheln und die Angelegenheit wäre erledigt... Siehe Burnout Behandlung

Burnout Symptome: Die totale Erschöpfung, schickt ihre Boten lange Zeit bevor der seelische und körperliche Zusammenbruch eintritt. In Form von Erschöpfung, Gereiztheit, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Müdigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen, Magenproblemen, Herzbeschwerden, Hautausschlag und Konzentrationsstörungen; sowie weiteren Symptomen.

Depresssion
BurnoutDie gute Nachricht lautet, Depressionen sind heilbar. Leider scheuen sehr viele Menschen den Gang zu einem Psychiater, oder Psychotherapeuten, denn unsere Spaßgesellschaft hält uns immer das Bild des positiven und glücklichen Menschen vor die Nase, alles andere ist uncool... Depressionen

Angst Grafik

AngstKnapp jeder sechste Bundesbürger leidet unter Angststörungen. Angst blockiert unsere geistigen und kreativen Fähigkeiten und der innere Dialog, der um die Angst kreist, kann gefährliche Auswirkungen haben. Dabei ist Angst eine wichtige Funktion, die ursprünglich vor Gefahren warnte... Angst

Stress Grafik

DEMNÄCHST: Stress Spezial - Wir sehen uns nach Harmonie und erzeugen Stress. Unser Streben nach einem entspannten Leben mündet in Anspannung und der Druck nimmt täglich zu, dank der veränderten Arbeitswelt, den neuen Wegen der Kommunikation und wer nicht aufpasst geht unter den Anforderungen kaputt oder bricht ein, wie das überlastete Bücherregal... Stress

 

SchuldenSchulden Probleme
Das Verbraucher Insolvenz-Verfahren hilft von den Schulden wegzukommen. Informiere Dich, denn es ist gar nicht so schwer: Information zum Insolvenzverfahren
SuchtberichteSexsucht
Ich ich bin weiblich, Ende 40 und sexsüchtig geworden. In der Zeit ist auch das erste mal ein ganz starkes Verlangen aufgetaucht... Sexsüchtig
SuchtverhaltenKLARTEXT
NEUE RUBRIK: wie verhalten sich Süchtige und Co-Anhängige. Ein Blick in die Praxis, bar wissenschaftlicher Grundlagen, aber mitunter aufschlussreicher als die Beschäftigung mit theoretischen Grundlagen, also im Klartext weiter
Weiterbildung im Suchtbereich, SuchtfragenWeiterbildung
Schulabschlüsse, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, kaufmännische Berufe und, EDV Lehrgänge, Techniker und Meister. Weiterbildung


 

Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sozialpädagogen/innen gesucht
| Übersetzer/innen gesucht | Lektoren/innen gesucht | Suchtberater/in gesucht